Botenstoffe (Hormontherapie)

HormontherapieHormone sind natürliche Botenstoffe in unserem Körper. Ohne die fein aufeinander abgestimmten Informationsübermittler kann unser Körper nicht richtig funktionieren.

Mit zunehmendem Alter lässt ihre Produktion nach und der Informationsfluss von Botenstoffen im Körper wird langsamer.

Als Folge davon können Krankheiten auftreten, wie z. B. Übergewicht, Demenz, Stress, Diabetes, Depressionen, Schlafstörungen, mangelnde Libido etc.

Bei Ungleichgewicht im Hormonhaushalt,fehlende Botenstoffe können auf diese Weise gezielt ergänzt werden und die Hormone wieder in Balance gebracht werden.

Eine sorgfältige Diagnostik und eine individuelle Abstimmung auf meinen Patienten sind bei der Hormontherapie unerlässlich.

Mit zunehmendem Alter lässt die Produktion folgender Hormone nach

  • Stresshormon – Adrenalin, Noradrenalin, Serotonin, Dopamin
  • Sexualhormone – Östrogen, Östron, Testosteron, Progesteron
  • Stoffwechselhormone – Schilddrüsenhormon, Insulin, Leptin, Wachstumshormon
  • Hormonvorstufen – DHEA, Pregnenolon, Androstendion

 

Spezifisches Behandlungsangebot für unsere weiblichen und männlichen Patienten

  • Wechseljahresambulanz – Die Wechseljahre und der gestörte Hormonhaushalt bringen oft unangenehme Begleiterscheinungen mit sich, wie unkontrollierte Gefühlsausbrüche, Hitzewallungen, Verlust der Libido etc.

    Durch eine gezielte Hormontherapie können diese Symptome abgeschwächt und zum Teil sogar ganz verschwinden.
  • Männersprechstunde – Schlafstörungen, gestörte Libido können auch bei Männer durch fehlende Hormone ausgelöst werden.

    Wichtig ist auch hier, den Hormonhaushalt wieder in Einklang zu bringen, damit wichtige Körperfunktionen erhalten bleiben.