Was ist Hypnose?

Hypnose ist keine Zauberei. Hypnose ist eine wissenschaftlich anerkannte, hoch effektive Methode, die von jedermann erlernt werden kann.

Es ist ein natürlicher schlafähnlicher Geisteszustand, bei dem der Patient in entspannter Wachheit mit veränderter Bewusstseinslage seine eigenen Wahrnehmungen und sein persönliches Erleben nutzen kann.

Obwohl jemand,der in diesem Zustand häufig so aussieht ,als würde er schlafen,handelt es sich um eine lebhafte Wachsamkeit der Person.Der Patient behält die volle Kontrolle über das Geschehen und kann jederzeit deswegen auch den Prozess abbrechen.

In Hypnose kann der Patient Bereiche von sich selbst kontrollieren, die normalerweise ausserhalb der Reichweite seines Bewusstseins liegen.

Mit Hypnose können Blockaden beseitigt  und hemmende Programme/Glaubenssätze gelöscht werden.

Diese werden danach durch lösungsorientierte ,den Patienten bereichernde Programme ersetzt, welche die Heilung  begünstigen :

d.h.  Hinwendung und Reaktivierung bereits erfahrener Glücksmomente oder das Schaffen neuartiger Ressourcen!

 

Hypnose ist sinnvoll bei:

akuten und chronischen Schmerzen, Schmerzkontrolle, Migräne,
Rückenbeschwerden, Wirbelsäulen- und Bandscheibenschäden, Weichteilrheuma,
Schlafstörungen, Essstörungen, Gewichtsabnahme,
chronischem Stresssyndrom, Burn out Syndrom, Depressionen,
Ängste, Phobien, Panikattacken,
Allergien, Asthma, Hauterkrankungen,
Geburtsvorbereitung,
Raucherentwöhnung,
Stärkung des Selbstbewusstseins

Im Verlauf der Hypnosesitzungen bringe ich meinen Patienten die Selbsthypnose bei, damit sie durch täglich Übung fähig zu werden, unabhängig vom Therapeuten, Selbstverantwortung für sich und ihre eigene Gesundheit zu übernehmen.